Das Soltau-Haus in Bergedorf

Dietrich Wilhelm Soltau

Die Soltau-Büste in Bergedorf

Eher aus einer Laune heraus und ursprünglich als Gag für die Ausstellungseröffnung im Bergedorfer Schloss gedacht, wurde die Idee eines Denkmals für Dietrich Wilhelm Soltau von der Eigentümerin des Soltau-Hauses, Frau Elke Kurkowski, sehr schnell aufgegriffen und dank der großzügigen Unterstützung der Bergedorfer Geschäftsleute und des Bezirksamts noch schneller in die Tat umgesetzt. Bereits im Dezember 2010 konnte zur Eröffnung der Ausstellung im Rathaus die Gipsform der Soltau-Büste präsentiert werden.

Die Büste in der Hude, Sept. 2011

Nachdem nun die Neupflasterung der Hude abgeschlossen ist, wird dann auch die Bronzebüste, die von der Künstlerin Heike Landherr gestaltet wurde, am 16. September 2011 um 17 Uhr, also 14 Monate nach Entstehung der Idee, im Beisein von Frau Senatorin Blankau und Herrn Bezirksamtsleiter Dornquast eingeweiht werden.

Parallel dazu wird die Soltau-Ausstellung dann in der Volksbank Stormarn im Sachsentor zu sehen sein.

Elke Kurkowski mit der Urform der Büste, Juli 2010

In der Ausstellung im Rathaus, Dez. 2010

 

 


www.soltauhaus.de